Ausflugsziele


Datenschutzerklärung und Impressum

 

Die Speicherstadt - neu entdeckt

Die Speicherstadt am Hafen Hamburgs gehört zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt. Mit der wachsenden Hafencity rückt sie auch wieder immer mehr ins Interesse der Hamburger und Ihrer Gäste.

Sie wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts im Stil der norddeutschen Backsteingotik erbaut. Ähnlich wie Venedig besteht das Fundament der Speicherstadt aus Eichenpfählen. Erst jetzt im 21. Jahrhundert sollen Ihre Zollprivilegien aufgehoben werden. Die wirtschaftliche Bedeutung sinkt - nicht so die kulturelle.

Nicht ungewöhlich, daß fast bei jeder Hafenrundtfahrt die denkmalgeschütze Speicherstadt auf dem Programm steht. Dieses Jahr ist nicht nur für die Touristen eine abendliche Rundfahrt interessant.

Wir waren in einer der Barkassen, als die Startschuß für die Illumination der Speicherstadt im April dieses Jahres fiel.

In einem Barkassenkorso ging es durch die Fleete an den künstlerisch ausgeleuchteten Gebäuden vorbei. Man ist fanziniert den architektonischen Details, die bei einer Besichtigung am Tage nicht so leicht zu Erkennen sind. Fassaden und Brücken werden mit großem Aufwand angeleutet.

Die Illumination endet, wenn die Straßenbeleuchtung Hamburgs am frühen Morgen ausgeschaltet wird. Einen abendlichen Spaziergang oder einer Rundfahrt solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.

www.speicherstadt.net

Fazit:

Es lohnt sich.